Hallensportfest am 07. Februar 2015 in Winnenden

Mit fünf jungen Athleten aus Murrhardt reiste Wolfgang Hilt nach Winnenden zum Hallensportfest für Kinder bis 12 Jahren. Als erste musste die Jüngste von Ihnen an den Start. Amy Zajac durfte bei den Athleten von TV Bittenfeld mitmachen, da bis 10 Jahren ja nur noch Mannschaftwettbewerbe (mindestens 6 Athleten) aus gerichtet werden. Als erstes mussten einmal 30 m flach und dann über Bananenkartons gesprintet werden. Nach dem Medizinball stoßen ging es zum Hoch - Weitsprung. Hier übersprang Amy sehr gute 80 cm. Zum Schluß wurde noch 4 Minuten lang eine Pendelstaffel über Hindernisse ausgerichtet. Durch die guten Leistungen von Amy und den Athleten aus Bittenfeld erreichte das Team einen nicht erwarteten 2. Platz.
Dann ging es mit den Athleten bis 12 Jahren weiter. Da wir auch in dieser Altersklasse keine Mannschaft zusammen bekamen und der Veranstalter zudem einen Einzeldreikampf anbot, gingen die Murrhardter Athletinnen hier an den Start. Auch hier wurden zweimal 30 Meter gesprintet. Nur wurden hier die Bananenkartons gegen höhere Hürden ausgetauscht. Von den 21 Teilnehmerinnen erreichte Finja Pause die schnellste Zeit. Nach dem Stoßen mit dem 1,5 Kilogramm schweren Medizinball ging es zum 5er Weitsprung. In beiden Disziplinen wurden ordentliche Ergebnisse erreicht. Zum Abschluss des Tages wurde noch eine 6 x 40 m Pendelstaffel über Hürden gelaufen. Hier liefen sie mit den Athleten von der LG Weissacher Tal ein gutes Rennen. Sehr zügig wurde vom SV Winnenden dann zur Siegerehrung gerufen, wo dann alle Athletinnen gespannt warteten, bis sie aufgerufen wurden. Fanny Wolke erzielte mit 37 Punkten den 14. Platz. Lina Riker kam mit 30 Punkten auf den 10. Platz. Finja Pause erkämpfte sich 20 Punkte und den 7. Platz. Das beste Einzelergebnis aus Murrhardt erreichte mit 19. Punkten und dem 5. Platz Lisa Marie Strobel.

Von links: Fanny Wolke, Finja Pause, Lisa Marie Strobel, Lina Riker und Amy Zajac.

 

zurück