Ferienprogramm der TVM-Leichtahletik

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Murrhardt boten auch die Leichtathleten des TV Murrhardt wieder ein 2-Stündiges Kennenlernprogramm für Kinder an. Insgesamt 30 Kinder trafen sich im Trauzenbachstadion um unter Anleitung erfahrener Übungsleiter die Leichtathletik in spielerischer Form kennenzulernen. Zu Beginn wurde ein kleines Aufwärmprogramm mittels eines Fallschirms angeboten. Dabei ging es darum, gemeinsam verschiedene Übungen durchzuführen. Dann ging es ab in den Wald. Auf dem Trimm-Dich-Pfad wurden sämtliche Stationen durchlaufen, alle Übungen wurden dabei von den Teilnehmern nach eigenem Ermessen absolviert. Zurück im Stadion wurden dann vier Stationen aufgebaut, an denen die Kinder dann unter fachkundiger Anleitung verschiedene Leichtathletische Übungen durchführten. Werner Kalleder führte die Kinder an die allgemeine Wurftechnik heran, dabei kamen Geräte wie Tennisbälle, Wurfringe, Wurfstangen, Heuler und Übungsspeere zum Einsatz. Norbert Hopp steuerte eine Gruppe durch einen Sprint-parcour, bei dem es darum ging, über Hindernisse hinweg zu sprinten und im Slalom um Stangen zu kurven, ohne Geschwindigkeit zu verlieren. Jutta Soehnle führte die Kinder an den Hochsprung heran. Über viele Sprungvarianten wurde das Anlauf- und Absprungverhalten geübt, bis es dann zum Schluß über die „Latte“ ging. Isolde Hopp war damit beschäftigt, die Kinder zum Sprung in die Sandgrube anzuleiten. Über Anlaufschulung ging es darum, auch einen sauberen Absprung über ein Hindernis hinzubekommen, bevor dann die Landung im Sand erfolgte. Für viele Teilnehmer waren dann die 2 Stunden viel zu schnell vorbei und einige überlegen sich ernsthaft, künftig am Training der Leichtathletik regelmäßig teilzunehmen. Zum Abschluß gab es für alle Teilnehmer etwas zu Trinken sowie als Erinnerung an das Ferienprogramm 2009 von Jutta Soehnle eine Medaille.


 

 

 

zurück