Hilt beim Halbmarathon in Lichtenwald - 200 Läufer kämpften gegen Regen und Wind

Zwischen Schorndorf und Reichenbach an der Filz fand zum 7. mal der Lichtenwalder Halbmarathon statt. Trotz des schlechten Wetters stellten sich 200 Läufer der schwierigen Strecke. Mit am Start vom TV Murrhardt war erneut Wolfgang Hilt. Nach dem Start führte die Strecke über Hegenlohe nach Reichenbach Fils ins Tal hinab. Nach 6,5 Kilometern war der tiefste Punkt der Strecke erreicht. Wer bis hierhin sich durch die Streckenführung zu einem hohen Tempo verleiten ließ, musste auf den nächsten 6 Km zeigen was er drauf hatte. Auf diesen 6 Kilometern gab es eigentlich keine Passage zum Ausruhen. Immer bergan mussten die Läufer insgesamt 306 Höhenmeter bewältigen. Auf diesem Abschnitt hatte auch der TVM Läufer seine liebe Not und auch er musste mehrmals das Tempo deutlich reduzieren. Über Thomashardt verlief die Strecke nun leicht wellig auf aufgeweichten Waldwegen zurück nach Lichtenwald. Trotz seiner Schwächephase am Berg erreichte Wolfgang Hilt bereits als 15. Läufer das Ziel in 1:31,30 Stunden. In der Altersklasse 50 durfte er sich über einen 2. Platz freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück