Leichtathletik Deutsche Jugendmeisterschaften 2008 in Berlin

Vom 18. 20. 07. fanden im Berliner Olympiastadion die Deutschen Meisterschaften der Jugend statt. Als Startläufer der 4x100m A-Jugendstaffel der LG Rems-Murr war die Teilnahme an diesen Meisterschaften für den Murrhardter Nachwuchsathleten Kevin Hitzelberger der Saisonhöhepunkt. Leider musste die Staffel verletzungsbedingt wieder auf 2 Positionen umgestellt werden, so dass sich für die LG-ler keine allzu großen Perspektiven nach vorne ergaben. Das Motto lautete daher, Spass zu haben, die supertolle Atmosphäre des Berliner Olympiastadions zu genießen und möglichst unter 44 Sekunden zu laufen. Auf dem Aufwärmplatz waren dann auch alle Teilnehmer noch locker und gelöst, dies änderte sich jedoch zunehmend, je näher der Startzeitpunkt rückte. Als dann die Athleten vom Aufwärmplatz durch die Katakomben des Stadions geführt wurden, waren viele schon stark angespannt, spätestens beim Einmarsch durch das Marathontor konnte sich keiner mehr dieser eindrucksvollen Atmosphäre entziehen. Im Zweiten von Sieben Vorläufen war dann die LG Rems-Murr an der Reihe. Im gleichen Lauf mit den erklärten Meisterschaftsfavoriten vom TuS Jena, gelang Kevin Hitzelberger, trotz enormer Nervosität, nach gutem Start auch ein guter Lauf, der Wechsel auf seinen Staffelkameraden Florian Zwiener gelang. Wechsel 2 von Zwiener auf Christoph Morgenstern war ebenfalls gut, beim letzten Wechsel von Morgenstern auf Daniel Gütler wurde dann doch noch etwas Zeit verloren. TuS Jena schied übrigens nach einem Wechselfehler aus. Nach Ende aller Vorläufe hatten viele Favoriten ihr Ziel nicht erreicht, die Staffel der LG Rems-Murr war unter diesen Umständen mit der Zeit von 43,90 sec und Platz 36 zufrieden. Was bleiben wird, auch für die Trainer, ist die Erinnerung an ein tolles Sportwochenende und die Motivation für die DJM 2009.

 

zurück